AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Präambel

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen SolVentureCom und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

§ 2 Vertragsschluss

Die Bestellung stellt ein Angebot an SolVentureCom zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Ein Kaufvertrag kommt zustande, wenn SolVentureCom das bestellte Produkt an Sie versendet.

 

§ 3 Preise und Lieferung

Die angegebenen Preise sind Preise inkl. gesetzlicher MwSt, zuzüglich der angegebenen Versandkosten.

Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Lieferadresse auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich.

 

§ 4 Widerrufsrecht

Der Besteller ist als Verbraucher im Sinne von § 13 BGB an die Bestellung nicht mehr gebunden, wenn Sie binnen einer Frist von 14 Tagen nach Erhalt der Ware die Bestellung widerrufen. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und kann schriftlich ( auch e-mail ) oder durch Rücksendung der Ware auf unsere Gefahr erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung an die im Impressum genannte Adresse.

 

§ 5 Mängelhaftung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung
( Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung ) verlangen.

Weitergehende Ansprüche des Besteller – gleich aus welchen Rechtsgründen – sind ausgeschlossen.
SolVentureCom haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet SolVentureCom nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Bestellers.

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus § 1, 4 Produkthaftungsgesetz geltend macht.

Sofern SolVentureCom fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

 

§ 6 Datenschutz

Gem. § 26 Datenschutzgesetz weisen wir daraufhin, dass sämtliche kunden- und lieferantenbezogenen Daten mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung von uns gespeichert und verarbeitet wird.

 

§ 7 Allgemeines

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Sollten Einzelbestimmungen unserer Geschäftsbedingungen nichtig oder sonst rechtsunwirksam sein, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Vertragsbestandteil, dies u. a. um mögliche ausufernde Schadensersatzansprüche auf den tatsächlichen Schaden zu begrenzen, machen.

Gleichwohl danken wir Ihnen für Ihr Verständnis und das uns entgegengebrachte Vertrauen.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.