Richtige Umgangsformen fördern auch Ihre Karriere

Artikel: Salzburger Nachrichten, 19. Dezember 2012

Richtige Umgangsformen fördern auch Ihre Karriere

Berufsknigge. Wer im Berufsleben erfolgreich sein möchte, muss neben seinen fachlichen Kompetenzen auch wissen, wie er sich zu verhalten hat. Denn die eigene Kompetenz wird durch richtige Umgangsformen hervorgehoben.

KARINA REICHL

SALZBURG (SN). Im letzten Teil der SNMARKT-Serie rund um die Bewerbung und den Karrierestart im neuen Job geht es um einen wesentlichen Aspekt des Erfolgs: das eigene Verhalten in der Arbeit. Wer grüßt im Büro wen zuerst, wie habe ich mich bei einem Vorstellungsgespräch zu verhalten und wie kommuniziere ich richtig? Wer mit wertschätzenden Verhaltensnormen umzugehen weiß, kann in jeder geschäftlichen und gesellschaftlichen Situation Punkte sammeln. Falsche Signale können im Gegenzug die Karriere blocken. „Es geht dabei aber nicht um gekünsteltes Auftreten, sondern um natürliche Verhaltensformen in den unterschiedlichsten Bereichen“, sagt Image- und Kommunikationstrainerin Eva Ruppert, die Seminarteilnehmern und Lesern ihrer Publikationen den „Business-Knigge“ näherbringt.

Basis für Geschäftskontakt
Eine gute Vorbereitung bringt gute Ergebnisse. Ob bei einer Veranstaltung, einem Vieraugengespräch, im Kollegenkreis oder bei einer Präsentation vor großem Publikum. Die Organisation sollte nicht dem Zufall überlassen werden. Nichts vermittelt mehr Inkompetenz als Zeitdruck. Deshalb sollten die geeignete Räumen lang im Voraus reserviert, Equipment vorbereitet, für adäquate Bewirtung gesorgt und auch über Störfaktoren nachgedacht werden. Vor allem das Thema Zeit kann oft zum „Karriereblocker“ werden. Unpünktlichkeit vermittelt den Eindruck der Unzuverlässigkeit. Jeder mündlich oder schriftlich vereinbarte Termin ist bindend. Sollte es doch zu einer Verspätung kommen, sollte man immer die Telefonnummer des Gesprächspartners zu Hand haben und auch früh genug Bescheid geben …

Link zum PDF: Richtige Umgangsformen fördern auch Ihre Karriere