nobleLetter Mai 2017

Kreiere Deinen eigenen Stil,
lass‘ ihn einzigartig sein für Dich
und erkennbar für andere
(Orson Welles)

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
liebe Freunde des guten Stils,

schon ist sie vorbei, die Seminarsaison Frühling 2017, und sie waren da, die wunderbaren Momente, die meine höchste Motivation sind und eine Saison unvergesslich machen:
Menschen, die aus einer ganz neuen Perspektive auf ihr Image blicken
Frauen, die endlich wissen, wie sie ihrem Körper das Wohlfühl-Outfit schenken
Männer, die ihr Allround-Talent im Umgang mit Mode und Dress Codes vertiefen
Teens, die gelassen dem nächsten Shopping entgegen sehen
Älteste (84!) und jüngste (21!) Teilnehmende, die Freude am inter-aktiven Lernen hatten

Mein Fazit:
Die Welt ist bunt und vielfältig und es gibt immer etwas Neues zu lernen.

In diesem Newsletter soll es um die Frage „Dress Codes – JA oder NEIN?“ gehen. Anlass dafür sind die „casual“-Auftritte einiger Manager und die erstaunlich vielen Fragen, die mir dazu von Teilnehmenden und Kooperationspartnern gestellt wurden. Meine Einschätzung dazu lesen Sie im nächsten Kapitel.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit, viel Freude und die Kraft, die in ihr steckt,
herzlichst Ihre

Eva Ruppert
und das Team von SolVentureCom

LEARN AND LEAD

DRESSCODES JA ODER NEIN?

Muss mein Stil der Unternehmenskultur entsprechen oder grenzt das meine Persönlichkeitsentfaltung zu sehr ein?

Sobald zwei Personen sich gegenseitig wahrnehmen (auch auf Distanz: Fernsinne=Sehen und Hören) können, kommunizieren sie miteinander, d. h. alles was wir tun und an unserem Äußeren tragen, bzw. nicht tun oder nicht tragen, hat sowohl Wirkung als auch Konsequenz.

Über die Aussage der Kleidung können Sie sich einer bestimmten Gruppe zuordnen. Es kann die Gruppe der „Profis“, der engagierten Mitarbeiter eines Teams sein, es könnte aber auch die Gruppe der unmotivierten Kollegen sein, denen das Ganze, sprich Arbeit und Aufgaben (Erscheinungsbild ist hier die Projektionsfläche für die Aufgaben) eigentlich nicht besonders wichtig ist.

Sorgen Sie selbst dafür, dass man Sie so wahrnimmt, wie es Ihrer sozialen und beruflichen Kompetenz und Position entspricht.

Mögliche Einwände
1.) Selbst TOP-Manager (Zetsche, Kaeser, Bäte) treten heute in Jeans und Polo-Shirt auf
Ich behaupte: Dies geschieht nicht aus Gründen der Solidarität. Hier geht es nicht um das Herablassen in die Niederungen der Jeans-Massen, sondern gerade das sich Emporheben aus der Anzug-Mittel- bis Oberklasse. Dass ein TOP-Manager in seiner Position nicht befürchten muss, mit Menschen in T-Shirt gleichgemacht zu werden, muss man nicht betonen. Er tut dies um aus der allgemeinen Horde der Manager herauszuragen.

2.) Sogar Politiker (Tsipras) treten mit hochgekrempelten Ärmeln und offenem Hemd auf
Ich behaupte: Diese Botschaft ist zu offensichtlich um zu gelingen. Das offen getragene Hemd ohne Krawatte soll folgende Aussage transportieren: „Ich demonstriere hiermit, dass ich ein cooler Typ bin. Nicht einmal ein Grexit bringt mich aus der Fassung. Ich kremple einfach die Ärmel hoch und packe mit an.“

3.) Auch traditionelle Branchen (Versicherung und Bank) lassen die Krawatte weg
Ich behaupte: Gerade wenn „Hinz und Kunz“ die Krawatte weglässt, sollte es für jede innovative und erfolgsorientierte Geschäftsperson Grund genug sein, nicht ohne eine Krawatte aufzutreten. Dieser Trend bietet eine gute Gelegenheit, Souveränität und Unabhängigkeit zu demonstrieren und Anzug, inkl. langärmeligem Hemd und Krawatte aus Überzeugung und gutem Geschmack zu tragen!

In diesem Sinne, wünsche ich Ihnen einen stets überzeugenden Auftritt.

OFFENE SEMINARE

INTENSIVIEREN SIE IHRE WIRKUNG

Styling-Seminare in Kooperation mit Qiéro!

ENDLICH ICH – den eigenen Stil leben

Zwei intensive Tage für Frauen, die Lust darauf haben, Ihren Stil zu überdenken und offen sind für Neues. Wir werden gemeinsam – mutig und klug – Wege finden, wie Sie Ihre Ausstrahlung intensivieren, Frust abbauen und Lebensfreude gewinnen.

Zu unseren Seminaren im Herbst 2017 laden wir Sie herzlich ein:

09. und 10. September 2017: Aramis Tagungs- und Sporthotel
71126 Gäufelden-Nebringen / Siedlerstraße 40-44 / 07032-7810

16. und 17. September 2017: NH Hotel Leipzig Messe
04158 Leipzig / Fuggerstraße 2 / 0341-52510

23. und 24. September 2017: NH Hotel Collection Frankfurt City
60313 Frankfurt a.M. / Vilbeler Straße 2 / 069-9288590

07. und 08. Oktober 2017: NH Hotel Horner Rennbahn
22111 Hamburg / Rennbahnstraße 90 / 040-655970

14. und 15. Oktober 2017: NH Hotel Potsdam
14467 Potsdam / Friedrich-Ebert-Straße 88 / 0331-23170

21. und 22. Oktober 2017: NH Hotel München Messe
81929 München / Eggenfelder Straße 100 / 089-993450

04. und 05. November 2017: Best Western Parkhotel
30539 Hannover / Gut Kronsberg 1 / 0511-87400

11. und 12. November 2017: Best Western Plus Parkhotel
42549 Velbert / Günther-Weisenborn-Straße 7 / 02051-4920

18. und 19. November 2017: NH Stuttgart Airport
70794 Filderstadt / Bonländer Hauptstraße 145 / 0711-77810

25. und 26. November 2017: Kongreßhaus Coburg
96450 Coburg / Berliner Platz 1 / 09561-82830

Schon über 1.800 begeisterte Teilnehmerinnen!
Sie haben bereits teilgenommen und waren ebenfalls begeistert? Sie haben eine Freundin, Ehefrau oder Kollegin, die noch nie wirklich mit der Füllung ihres Kleiderschranks zufrieden war? Dann freuen wir uns über Ihre Empfehlung.

Das ist GUT für Sie, denn Sie dürfen aus den u. a. Prämien wählen und es ist GUT für die Beschenkte, denn sie profitiert von den Inhalten des Seminars; ein Leben lang!

PRÄMIEN
Fashion Guide für klasse Frauen oder Fashion Guide für moderne Männer
„Global Etiquette Guide to Mexico and Latin America“ oder „Africa and Middle East“
JAFRA-„Primer“ zaubert samtweichen Teint oder „Highlighter“ lässt Augen strahlen

Link zum Programm

Anmeldungen nehmen wir ab sofort entgegen, unter: mail@solventurecom.com

Bei Fragen zu Seminarablauf und Methodik:
Eva Ruppert unter 0170 356 5906 oder info@solventurecom.com

Bei Fragen zur Buchung und Anreise:
Ulrike Kraus unter 09562 4200 oder mail@solventurecom.com

FEEDBACKS

Mit Freude präsentieren wir die Feedbacks unserer Teilnehmenden:

Hallo Eva,
Ja, es war schön, hilfreich, informativ, anregend und hat gezeigt, Sti(e)l ist nicht nur das Ende eines Besens. Gott sei Dank muss ich nicht meine komplette Garderobe austauschen, denn intuitiv habe ich schon vieles in meinen Farben. Leider neige ich dazu nix weg zu schmeißen. Deshalb heißt es jetzt erstmal, Kleiderschrank bereinigen, was sicherlich mehrerer Durchgänge bedarf. Denn trotz passender Farbe gibt es doch so manches Stück, was ja noch „gut“ ist, aber doch nicht so recht passt.
Aber die wichtigste Erkenntnis ist wohl, ganz bei sich zu bleiben und sich nicht ständig mit anderen Frauen zu vergleichen. Jede ist wie sie ist. Und wann bekommt man schon mal so viel ehrliches Feedback. … Auf jeden Fall noch mal danke für das klasse Seminar.
LG Ute R.-Z.

Guten Morgen Eva,
ich bin gestern, zwar mit einigen Hindernissen (in Hannover wurden mehrere Bomben entschärft), gut nach Hause gekommen. Tja, heute Morgen habe ich dann angefangen mein Leben zu sortieren. 4 große Müllsäcke Kleidung stehen in der Garage und warten darauf dass die AWO öffnet. Das Wochenende hat mich nicht nur in Bezug auf Kleidung, Wirkung usw. zum Nachdenken gebracht. Es gibt einiges zu tun und vielleicht warst Du der Anschub den ich gebraucht habe. Dafür vielen Dank!
Freundliche Grüße aus dem Westerwald, Marita S.

Liebe Eva,
vielen Dank für ein sehr anregendes, aufregendes und informatives Wochenende. Es hat großen Spaß gemacht, neue Gegebenheiten auszuloten. Altes zu bestätigen, umzustoßen und Neuem Raum zu geben – es ist ein Prozess, der laufen lernt. Es war faszinierend, dich kennen zu lernen. Mich hat beeindruckt, wie du unvoreingenommen jede von uns wahrgenommen hast und „im Auge behalten“ hast. Ich hoffe auf eine größtmögliche Umsetzung und freue mich auf das Glas Prosecco vor dem Kleiderschrank.
DANKE & beste Grüße Verena J.

Liebe Frau Kraus,
super schön war es, sage ich. Wir hatten eine tolle, sehr aufgeschlossene Damenrunde und ein sehr informatives Wochenende. Ich freue mich richtig auf das „Ausmisten“ meines Kleiderschrankes und hoffe, ich werde die vielen Tipps umsetzen können. Ihnen ein herzliches Dankeschön für die Informationen (Fotoprotokoll) und an Eva einen herzlichen Gruß und Dankeschön für jedes offene Ohr und Wort.
Liebe Grüße aus Hannover Sylvia L.

OFFENE SEMINARE

Mein starker Auftritt

durchsetzen. selbstbehaupten. überzeugen.

Sie wollen sich gegenüber Ihrem Chef durchsetzen und gegenüber heiklen Kollegen behaupten?
Ihre Kinder sollen endlich einmal ihre Zimmer aufräumen und der Ehemann den Müll rausbringen?
Sie möchten Ihre persönliche Wirkung und Ihr Auftreten stärken?

Dann ist das Seminar „Mein starker Auftritt“ genau das richtige für Sie, denn hier geht es vor allem Eins: um echte Selbstbehauptung!
Sie lernen präsent zu sein, Ihren Status zu vertreten, Ihre Ziele klar zu formulieren und eindeutige Signale zu senden.

Und das alles unter Einsatz Ihrer weiblichen Stärken.

Termine
Seminar in Waiblingen am Samstag, den 17. Juni 2017
Seminar in Coburg am Samstag, den 08. Juli 2017

Programm Mein starker Auftritt

AURFÄUM-COACH und SHOPPING-ASSISTENT

890 km! kaum zu glauben, aber das ist die Distanz von Coburg nach Dortmund, hin und zurück, und der Grund warum ich mich so über  eine neue Kollegin und Stellvertreterin für den Raum Dortmund so freue.
Darf ich vorstellen? Silke Rüther hat als Teilnehmerin mein Qiero-Seminar besucht und sich dann für die Ausbildung bei  SolVentureCom entschieden.
Seit Anfang des Jahres steht sie allen interessierten Damen als persönlicher „Styling- und Aufräum-Coach“ und Shopping-Assistent zur Verfügung.

SILKE RÜTHER-KIENITZ:
Ein ganzer Schrank voll mit nix zum Anziehen !
„Du weißt nicht, was Dir steht oder wie Du Deine Sachen kombinieren kannst?
Was bei andern toll aussieht, steht Dir nicht und Du weißt nicht, warum?
Du glaubst, Du hast Problemzonen, die Du nicht kaschieren kannst?
Stehst Du morgens ratlos vorm Kleiderschrank?
Du hast Teile, an denen Du hängst, die Du aber nie trägst.
Tröste Dich: Es gibt ganz viele Frauen, denen geht es genauso. Wenn Du das ändern möchtest, wenn Du endlich das Chaos in Deinem Schrank beenden und jeden Morgen in 2 Minuten fertig sein möchtest … dann berate ich Dich gern.
Als ausgebildete Figur- und Stilberaterin und „Aufräum“-Coach besuche ich Dich gern zuhause, analysiere Deine Figur, gehe mit Dir Deine Sachen durch, unterstütze Dich beim Loslassen, überlege, was Dir noch fehlt, gebe Dir Tipps für eine perfekte Kleiderschrankordnung.
Oder wir gehen zusammen shoppen.
Und das alles auf Augenhöhe mit Dir, wertschätzend, mit Humor und Spaß beim Tun.
Meinen Service biete ich im Ruhrgebiet und im Sauerland an.“

Du erreichst mich unter ruether-kienitz@schwerte.de oder unter 0174-7285153