Ich 1,80 m, 69 kg, 64 Jahre …

Frage von Dorothea Schleicher: Da ich nur flache Schuhe anziehe, ist es mitunter schwierig, sich schick anzuziehen! Wie sollte der Schnitt der Hose sein und …? Für kleine Anregungen wäre ich sehr dankbar!

Antwort: Das Risiko beim Zusammenstellen einer Garderobe für große Frauen besteht in erster Linie darin, dass die dargestellte Körperlänge als „lang-weilig“ oder nicht feminin empfunden werden könnte. Folgende Empfehlungen zielen allein darauf ab, diesem Eindruck entgegen zu wirken: Ihre Körperlänge gleichen Sie am besten mit Kombinationen in unterschiedlichen Farbabstufungen oder im Materialmix aus, das bringt Abwechslung in die lange Körperstrecke, z. B. ist eine Kombination besser als ein einheitlicher Hosenanzug. Ihre Oberteile sollten stets einen Ton dunkler als Hose und Rock sein und zwischen dem Hüftknochen und halbem Oberschenkel enden. Ihre idealen Röcke sind knieumspielend, in schwingender A-Form und Ihre Hosen haben eine großzügige Beinweite. Stoffe, die Ihnen schmeicheln sind eher weich fließend und nicht zu stark strukturiert. Verzichten Sie nicht auf Schmuck, der den femininen Akzent setzt. Die Schuhe der kommenden Saison heißen Riemchensandalen, Espandrilles, Clogs, Schnürer und Ballerinas. Glücklicherweise gibt es diese Modelle mit hohem und flachem Absatz zur Auswahl. Viel Freude bei der Umsetzung, Ihre Eva Ruppert

Zurück zu FAQ | Nach oben