Flache Schuhe

Artikel: SO! Die Neue Presse zum Sonntag, 05.03.2016

So! trägt man das:

„Ich trage ungern hohe Schuhe, weil ich darin nur schlecht laufen kann, Haben Sie trotzdem Tipps parat, wie man sich auch mit flachen Schuhen (und vor allem mit welchen) stilvoll kleiden kann?

Stilberaterin Eva Ruppert:
Hohe Schuhe sollten nur die Frauen tragen, die auch wirklich darin gehen können. Wer sich den Luxus der flachen Schuhe leisten möchte, kann sich an folgenden Grundstilrichtungen orientieren.
„Charmant“, „Elegant“,, „Entspannt“ und „Extravagant“. Denn es ist viel wichtiger, die Einzelteile so aufeinander abzustimmen, dass es ein Ganzes ergibt, als sich auf eine spezielle Absatzhöhe festzulegen. Wenn Oberbekleidung, Schmuck, Schuhe und Make-up im selben Stil gehalten sind, überzeugt die Frau durch das geschaffene Gesamtbild, es ist einfach stimmig.

Welche Schuhe passen zu welchem Stil?
Charmant:
Ankle-Boots, Ballerinas, Riemchen-Pumps, Sandaletten, Spangenpumps, T-Strep-Pumps
Elegant:
Chelsea-Boots, Collegeslipper, Loafer, Pumps, Slingpumps, Stiefel (Langschaft)
Entspannt:
Bootsschuhe, Boots, Chucks, Clogs, FlipFlops, Mokassins, Sneakers
Extravagant:
High Heels, Peeptoes, Plateauschuhe, Stilettos, Overknee-Stiefel

Diese Liste dient als pauschale Orientierung. Letztendlich entscheiden Material, Farbe und Proportionen über definitive Zuordnung.

Haben Sie auch eine Frage in Sachen Mode und guter Stil?
Schreiben Sie eine E-Mail an so@verlagsgruppe-hcs.de